Galopp-Club Rhein-Main


Direkt zum Seiteninhalt

2011-2012

Spezial > Archiv 2002 - 2008

19.10.2012 Erneut zweiter Platz im Listenrennen für Palomita, fünfter Platz für Tasmeem in Baden-Baden

Unsere Stute Palomita hat am Sonntag, im kurzfristig nach Düsseldorf verlegten Listenrennen für Stuten über 1600 Meter, den 2. Platz belegt und damit gezeigt, dass sie durchaus in dieser Klasse zuhause ist. Sie musste kurz nach dem Start zwei Rempler hinnehmen und wäre ohne diese vielleicht sogar als Erste über die Ziellinie in diesem schnell gelaufenen Rennen gekommen. Dies war für Palomita der letzte Start in dieser Saison und sie darf sich nun auf die wohlverdiente Winterpause freuen.

Für Tasmeem endete der Baden-Baden-Ausflug am Freitag mit dem fünften Platz und zwei zugeschwollenen Augen. Leider hatte unser Wallach keinen optimalen Rennverlauf und fand zum Schluss keine freie Passage, er ließ allerdings auch etwas den entscheidenden Dash im Endkampf vermissen. Das über 1200 Meter führende Rennen wurde von Clever Man gewonnen, der bereits im Frühjahrsmeeting vor Tasmeem ins Ziel gekommen war.

Für Tasmeem könnte es noch eine Startmöglichkeit am 16. November in Lyon geben, 1000 Meter gerade Bahn.

30.09.2012 Sieg für Red Suede Shoes in Frankfurt

Unser Wallach konnte sich in überlegener Manier den Preis von Eintracht Frankfurt, einen Ausgleich III über 1600 Meter, mit Tamara Hofer im Sattel sichern. Im Ziel lag er 4 Längen vor der Favoritin des Rennens Key of Love aus dem Stall von Waldemar Hickst.
09.09.2012 Blacktype für Palomita in Hannover

Unsere Stute Palomita hat sich am Sonntag im Listenrennen in Hannover in ihrem ersten Anlauf Blacktype gesichert. Im Großen Preis der Metallbau Burckhardt GmbH, einem Listenrennen fuer dreijährige und ältere Stuten über die Distanz von 1600 Meter, wurde sie mit 1 ¾ Längen Abstand Zweite hinter der Brümmerhoferin Waldtraut. Fuer den zweiten Platz wurde es noch einmal ganz knapp: Palomita lag im Ziel eine Nasenlänge vor der französischen Starterin Singapore Joy unter Davy Bonilla. Geritten wurde Palomita vom derzeitigen Dreißigsten der französischen Jockeystatistik Fabien Lefebvre, der eigens fuer diesen Ritt aus Frankreich angereist war. Palomita bekam vom Handicapper ein GAG von 87 kg zugesprochen. Ihr nächstes Ziel wird jetzt am 14. Oktober der Weidenpescher Stutenpreis sein.

26.08.2012 Zweiter Platz für Palomita in Baden-Baden

Gestern belegte unsere Stute Palomita den 2. Platz im Ausgleich III über 1600 Meter hinter dem Hengst Postillion aus dem Stall von Peter Schiergen. Der Abstand zum Sieger betrug im Ziel 2,5 Längen. Mit 1,5 Längen folgte auf dem dritten Platz New Dolly aus dem Stall von Uwe Stech. Palomita wurde von Adrie de Vries geritten.
Aus der Startmaschine heraus konnte sich Palomita an siebter Position liegend im Feld einreihen. Eingangs der Zielgeraden beorderte sie ihr Reiter auf die Außenseite der Bahn, innen kämpfte sich Postillion nach vorne. Kurz sah es so aus, als ob sie das Rennen gewinnen könnte, es reichte jedoch nur zu Platz zwei. Mit diesem Laufen hat sie bewiesen, dass sie auch mit einer Marke von 70 kg in einem gut besetzten Rennen bestehen kann. Das Video zum Rennen gibt es hier.

Red Suede Shoes konnte nach seiner Verletzungspause am 5. August in Frankfurt einen hervorragenden 2. Platz im Ausgleich III über 1300 Meter belegen. Nach einem Rennen aus dem Hintertreffen konnte er mit einer tollen Speedleistung noch viel Boden gutmachen und musste sich im Ziel nur Carlos Moheba geschlagen geben. Für ihn geht es nun am 2. September im Goldhandicap in Baden-Baden über 1400 Meter weiter. Das Rennen ist mit 18.000 Euro dotiert und voraussichtlich wird ihn Filip Minarik reiten.

Tasmeem konnte am 5. August in Vittel einen guten 5. Platz belegen, der immerhin noch mit 600 Euro dotiert war. Für Tasmeem könnte es am 1. September im Ausgleich II über 1200 Meter in Baden-Baden weitergehen.

Mit Palomita geht es, vorausgesetzt sie hat das gestrige Rennen gut überstanden, am 9. September im Listenrennen in Hannover weiter. Das Rennen, das den Stuten vorbehalten ist, führt über 1600 Meter und ist mit 20.000 Euro dotiert.

22.07.2012 Dritter Sieg in Folge - Palomita gewinnt in Köln

Und die Erfolgsgeschichte geht weiter: Unsere Stute Palomita hat am Sonntag, 22. Juli 2012, ihr drittes Rennen in Folge gewinnen können. Sie setzte sich dabei gegen die starke Dreijährige Modina aus dem Stall von Uwe Ostmann durch und gewann leicht mit ¾ Längen. Für diesen Sieg bekam sie vom Handicapper ein Aufgewicht von 4 kg zugesprochen und steht nun bei einer Marke von 70,5 kg. Ihre Reiterin Jadey Pietrasiewicz musste dabei nicht einmal wirklich die Peitsche bemühen und konnte den Sieg leicht ins Ziel bringen. Für diesen Sieg werden uns weitere 4.000 Euro brutto gutgeschrieben. Palomita hat nun ihre Mutter Perima bzgl. der Gewinnsumme um 450 Euro überholt und steht nun bei 14.000 Euro. Den nächsten Start wird Palomita am 25. August im Ausgleich III über 1600 Meter in Baden-Baden absolvieren. Das Rennen ist mit 10.000 Euro dotiert.

30.06.2012 Zweiter Sieg für Palomita, zweiter Platz für Tasmeem in Wissembourg

Am Samstag (30.06.) kamen unsere beiden Galopper PALOMITA und TASMEEM an den Ablauf und schlossen ihre Starts erfolgreich ab.
TASMEEM startete abermals in Wissembourg über 1350 Meter und konnte wie beim letzten Mal unter Eric Wehrel den zweiten Platz belegen. Der Abstand zum Sieger Ministre D'Etat betrug im Ziel einen kurzen Hals (heißt wirklich so). Das Preisgeld für den 2. Platz betrug wiederum 1800 Euro.
PALOMITA absolvierte ihren vierten Jahresstart in Hamburg mit Jadey Pietrasiewicz im Sattel. Das Amazonen-Rennen führte über eine Distanz von 1600 Meter. Palomita lag während des Rennverlaufs bis zur Geraden an vierter Stelle. Hier konnte sie sich vom Feld lösen und gewann das Rennen mit 1 ¾ Längen Vorsprung leicht vor Tamifleur, die außen noch an Speed zulegen konnte. Der Sieg brachte uns 6000 Euro (brutto) in die Clubkasse. Palomita bekam für diesen Sieg ein Aufgewicht von 4 Kilo zugesprochen und steht damit nun bei einer Marke von 66,5 kg. Das Video zum Rennen gibt es hier.
Ihren nächsten Start wird sie am 22. Juli in Köln über 1400 Meter im Ausgleich III (Stutenrennen) absolvieren. Ihre Reiterin wird wieder Jadey Pietrasiewicz sein.

18.06.2012 TASMEEM in Wissembourg Zweiter am grünen Tisch

Tasmeem ist gestern in Wissembourg über 1350 Meter im PrIx Portails-Clotures Tschoeppe am Start gewesen. Sein Reiter war Eric Wehrel. Nach einem Rennen im Mittelfeld konnte er sich auf der Zielgeraden noch fein in Szene setzten und lag im Ziel mit einer ¾ Länge hinter dem Sieger auf Platz drei. Nach Protest des Fünftplatzierten gegen den Zweitplatzierten wurde dieser auf den fünften Platz gesetzt. Wir kamen somit am grünen Tisch noch auf Platz 2, statt 1300 Euro werden uns nun 1800 Euro (brutto) als Platzgeld gutgeschrieben. Da der Renntag in Wissembourg kein PMU-Renntag war, wurde dieser auch nicht beim Buchmacher übertragen. Das Video des Rennens ist allerdings hier verfügbar.

21.05.2012 Palomita siegt in Iffezheim, Tasmeem Dritter, Red Suede Shoes Sechster.

Ein recht spannendes und erfolgreiches Frühjahrsmeeting für den Galopp-Club Rhein-Main ist gestern zu Ende gegangen, dabei stehen ein Sieg, ein dritter und ein sechster Platz sowie 4.300 Preisgeld sowie eine BBAG Prämie in Höhe von 3.000 Euro zu Buche. Erster Starter im Badener Meeting für den GCRM war Tasmeem, der sich im Silberhandicap besetzt mit 15 Pferden mit einer feinen Schlussattacke den dritten Platz und damit 1.000 Euro Preisgeld sichern konnte. Vortritt musste er dabei nur Gracia Directa und Clever Man lassen, im Sattel von Tasmeem saß Eugen Frank. Das Video vom Rennen gibt es hier.

Direkt im darauffolgenden Rennen kam Palomita in einem Sieglosen-Rennen für 4-jaehrige und ältere Pferde über 1400 Meter an den Start. Dem Sieger des Rennens winkte eine zusätzliche Prämie in Höhe von 3000 Euro gestiftet von der Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) im Falle, dass er auf einer BBAG-Auktion erstanden wurde und in diesem Rennen seinen ersten Karrieresieg erringen würde. Das Rennen sah vorab leichter als ein Ausgleich IV am Sonntag aus, für den sie alternativ genannt worden war. Andrasch Starke war für den Ritt von Trainerin Nina Bach verpflichtet worden.
Palomita hatte zunächst nicht den idealen Rennverlauf. Sie wurde am Start von einem anderen Pferd behindert und fiel zunächst auf den vorletzten Platz zurück, konnte aber im Verlauf des Rennens Anschluss an das Feld halten. Bei Erreichen der Zielgeraden steuerte Andrasch Starke sie nach innen, wo sich zunächst keine Lücke auftun wollte und sie hinter Captain Noble unter Adrie de Vries festsaß. 200 Meter vor der Linie ging dann die Tür auf und Andrasch Starke forderte Palomita kurz auf und stieß durch die Lücke durch und sicherte sich die Führung, die sie auch noch bis ins Ziel gegen den außen aufziehenden Galante unter Maxim Pecheur verteidigen konnte. Dritter wurde Captain Noble. Die Freude bei den anwesenden Mitbesitzern war natürlich groß. Der Galopp-Club Rhein-Main hat mit Palomita bereits seinen 7. Sieg in Baden-Baden gefeiert. Mit dem Preisgeld und dem BBAG-Bonus spült dieser Sieg 6.000 Euro auf das Konto der Besitzergemeinschaft um Palomita. Das Video vom Rennen gibt es hier.Palomita hat vom Handicapper ein GAG von 62,5 kg zugesprochen bekommen.

Red Suede Shoes konnte nach einem unglücklichen Rennverlauf nur den sechsten Platz im Superhandicap über 1600 Meter am Samstag erreichen.

01.05.2012 Palomita hat bei ihrem dritten Start am Sonntag in Köln mit Norman Richter im Sattel einen hervorragenden zweiten Platz hinter der Schlenderhanerin Alcina belegt. Der Abstand zur Siegerin betrug 5 Längen, zum drittplatzierten Lacado 6 Längen. Das Video zum Rennen gibt es hier. Nach drei Starts in Sieglosen-Rennen hat sie nun ein GAG von 61 kg zugesprochen bekommen.

25.04.2012 Palomitas Reiter am Sonntag wird Norman Richter sein. Bislang sind 14 Pferde bei der Vorstarterangabe stehengeblieben.

Am 6. Mai geht es für Tasmeem und Red Suede Shoes im Ausgleich III in Frankfurt im Rahmen des Metzler-Renntages weiter.

Erstklassig!

Als Eintracht-Anhänger gratulieren wir unserer Mannschaft natürlich zum Aufstieg in die 1. Bundesliga und wünschen viel Erfolg für die Saison 2012/13.

17.04.2012 Red Suede Shoes hat am 15. April in Frankfurt im Ausgleich III über 1600 Meter den zweiten Platz hinter Victorys Magic belegt. Seine Reiterin war dieses Mal Jadey Pietrasiewicz. Das Video zum Rennen gibt es hier.

Palomita kommt am 29. April wieder in Köln an den Ablauf. Bisher sind für dieses Rennen 16 Pferde genannt.

28.03.2012 Sieg Nummer 30!

Tasmeem hat gestern seinen ersten Sieg in unseren Farben eingaloppiert und den 30. Sieg des Galopp-Clubs seit seiner Gründung in 2002. Sein Reiter Norman Richter setzte die Order unseres Trainers perfekt um und beorderte Tasmeem zunächst in das hintere Drittel des Feldes. In der Zielgeraden machte Tasmeem dann Boden gut und konnte rund 100 Meter vor dem Zielpfosten die Führung übernehmen. Im Ziel lautete der Richterspruch "sicher" mit einem Hals Vorsprung vor Red Marling und einer Länge vor Little Star. Das Video zum Rennen gibt es hier.
Für Norman Richter war dies der 9. Sieg für den Galopp-Club. Damit baute er seine Führungsposition bei den Jockeys in unseren Farben nach Gewinnsumme und Anzahl der Siege aus.

Palomita konnte am 1. April in einem Sieglosen Rennen mit Andre Best nur den 6. Platz erringen. Nach einem Rennen aus dem Vordertreffen dürfte ihr noch etwas Kondition gefehlt haben.

28.03.2012 Tasmeem hat sein erstes Rennen dieser Saison als Fünfter beendet. Im Ziel lag er ca. 3 Längen hinter dem Sieger For Pro. Mit ihm geht es am 9. April (Ostermontag) im Ausgleich III in Köln weiter. Das Rennen führt über 1400 Meter und ist mit 6.600 Euro dotiert. Im Sattel wird voraussichtlich Daniele Porcu platznehmen.

In Palomitas Rennen sind bei der Vorstarterangabe noch 9 Pferde stehengeblieben. Sie startet am Sonntag über 2100 Meter in Köln. Geritten wird sie von Andre Best.

14.03.2012 Der erste Start eines GCRM-Pferdes in der Saison 2012 steht nun fest. Tasmeem hat eine Nennung für einen Ausgleich III am 25.03. in Düsseldorf erhalten. Das Rennen ist mit 6.000 Euro dotiert und führt über 1400 Meter.

Bei Palomita dürfte es am 1. April in Köln losgehen. Sie soll eine Nennung für ein Sieglosen-Rennen über 2100 Meter erhalten.

Red Suede Shoes erster Start wird voraussichtlich am 15. April auf der Heimatbahn in Frankfurt sein.


02.01.2012 Wir wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Fans eine erfolgreiche und vor allem gesunde Saison 2012.

Red Suede Shoes und Tasmeem genießen derzeit ihre Winterruhe. Beide hatten im November und Dezember jeweils noch zwei Starts in Frankreich absolviert. Sie haben sich dort achtbar aus der Affäre gezogen, konnten aber preisgeld-technisch leider nicht punkten. Tasmeem belegte mit Davy Bonilla im Sattel am 23.11. in Le Croise Laroche den siebten Platz, Red Suede Shoes wurde am 28.11. im Auszubildendenrennen in Lyon-Parilly Sechster. In Deauville wurde Tasmeem am 16.12. mit Raphael Marchelli wieder Siebter, Red Suede Shoes einen Tag später im Amazonenrennen Achter. Alle Starts zählen für das französische Handicap.
31.10.11 Red Suede Shoes konte gestern auf seiner Heimatbahn einen guten zweiten Platz erringen. Sein Jockey Richard Kingscote, der am Stall von Tom Dascombe in England als Stalljockey reitet, servierte ihm ein fast perfektes Rennen. Aus der Startbox heraus konnte er zunächst einen Platz im hinteren Feld einnehmen.Im Schlussbogen konnte er dann viel Boden gut machen, doch er war einen Tick zu früh vorne. Auf der Zielgeraden wurde er von Twin Star noch abgefangen und landete mit drei Längten Rückstand auf Platz 2.

Am 23.10. konnte Palomita bei ihrem Lebensdebüt noch keine Bäume ausreißen. Nach gutem Start und einem Rennen im Mittelfeld, versuchte ihr Reiter mit ihr am Berg vor dem Schlussbogen Boden gut zu machen. Auf der Zielgeraden fehlte ihr dann die Luft und sie kam mit 14 Längen Abstand zum Siebten als Achte durchs Ziel.

Ebenfalls auf dem achten Platz landete Tasmeem in Düsseldorf, der nach einem Rennen aus dem Hintertreffen noch gut ins Rennen fand.

01.09.2011 Red Suede Shoes und Tasmeem konnten bei ihren Starts in Baden-Baden Geld für ihre jeweiligen Besitzergemeinschaften eingaloppieren. Red Suede Shoes konnte am letzten Samstag (27.09.) einen hervorragenden 5. Platz im SILBERHANDICAP über 1600 Meter und damit immerhin einen Geldpreis von 300 Euro erzielen. Sein Reiter Eric Wehrel hat dabei alles richtig gemacht und ihn zunächst im hinteren Feld versteckt und auf der Zielgerade schön nach vorne geritten. Red Suede Shoes dürfte nach seiner OP und dem damit verbundenen Trainingsrückstand noch etwas die Luft für dieses Rennen gefehlt haben. Am kommenden Samstag tritt er nun über 1800 Meter im GOLDHANDICAP, das mit 18.000 Euro dotiert ist, an.

Tasmeem konnte am Dienstag den dritten Platz im Ausgleich III über 1200 Meter erzielen und musste sich dabei dem Sieger Mack Summerland mit drei Längen und dem Zweitplatzierten Ancient War mit einer Halslänge geschlagen geben. Auch Eduardo Pedroza hat die Order gut umgesetzt und Tasmeem offensiv geritten auf die Reise geschickt. Tasmeem war immer im Vorderfeld zu finden und konnte für den zweiten Platz erst mit den letzten Galoppsprüngen abgefangen werden. Der ditte Platz war mit 1000 Euro dotiert. Auch für Tasmeem geht es am Samstag in Baden-Baden über 1400 Meter im Ausgleich III weiter. Reiter wird in beiden Fällen Adrie de Vries sein.

15.08.2011 Tasmeem konnte gestern bei seinem ersten Start für den Galopp-Club Rhein-Main gleich den vierten Platz belegen und lieferte damit einen zufriedenstellenden Einstand ab. In dem Frankfurter Sprinthandicap über 1300 Meter musste er sich den Pferden So oder So, Saibaba und Shivas geschlagen geben. Der vierte Platz war mit einer Preisgeld von 400 dotiert. Leider hatte es kurz vor dem Rennen angefangen zu regnen. Tasmeem ist wohl eher auf gutem Boden besser aufgehoben.

Mit Tasmeem geht es nun in Baden-Baden weiter, auch Red Suede Shoes wird dort eine Nennung erhalten. Er hat sich von seiner OP glänzend erholt.

24.07.2011 Red Suede Shoes hat gestern im Ausgleich II in Bad Harzburg den vierten Platz belegt und musste sich im Ziel sogar nur mit einer Halslänge dem dritten Pferd Readyspice geschlagen geben. In dem über 1850 Meter führenden Handicap mit neun Startern konnte Jozef Bojko Red Suede Shoes zunächst an die fünfte Position beordern, die er bis zur Bergabpassage halten konnte. Hier verlor er wie schon in der Vorwoche im Ausgleich III Boden und musste dieses Mal von der letzten Position Boden gut machen. Auf der Geraden packte er noch einmal an und schob sich an 5 Gegner vorbei und konnte dabei den Sieger der Vorwoche Nightdance Victor und den Hoppengartener Sieger Engai hinter sich lassen. Das vierte Platzgeld war mit 1.100 Euro dotiert.

10.07.2011 Der Galopp-Club Rhein-Main hat ein neues Pferd! Auf der July Horses in Training-Sales wurde der 4-jährige graue Wallach Tasmeem (Acclamation - Park Approach) erstanden. Dieser wurde bisher von David Nicholls trainiert und stand im Besitz von Dr. Marwan Koukash. Er war bereits einmal auf Sand (17.02.2011 Wolverhampton Class 5 Handicap) und einmal auf Gras (22.08.2009 Ripon Class 5 Maiden) erfolgreich. Mehr Details zu unserem neuen Pferd finden hier. Tasmeem hat heute seine Box im Stall von Trainer Hesse in Frankfurt bezogen.

28.05.2011 Red Suede Shoes hat sich am Samstag in Baden-Baden den zweiten Platz im GERMAN THOROUGHBRED MARKETING-Cup, Ausgleich III über 1600 Meter, gesichert und damit seine diesjährige Gewinnsumme um weitere 2100 Euro gesteigert. Er musste sich dabei nur dem starken Dreijährigen Ever Strong aus dem Wöhler-Stall beugen, der im Ziel schließlich eine Kopflänge vor unserem Pferd lag. Dritter wurde König Shuttle, der lange für das Tempo in dem Rennen sorgte.
Red Suede Shoes, für den die Außenbox beantragt worden war, sprang zunächst hinter dem Feld ab, konnte aber nach und nach Plätze gutmachen. Im langen Einlauf beorderte ihn sein Reiter Adrie de Vries nach außen und Red Suede Shoes konnte wartete wieder mit einem fulminanten Schlussspurt auf. Kurz sah es sogar danach aus, als ob er das Rennen sogar gewinnen könnte, doch das klappte dieses Mal leider nicht. Ever Strong bekam für dieses Rennen ein Aufgewicht von 5 Kilo und steht nun bei einem GAG von 77 Kilo. Keinen Eindruck konnten die hochgehandelten Barosch und Falakee hinterlassen.
Mit Red Suede Shoes, der das Rennen auf dem festen Boden gut verkraftet hat, könnte es nun am 13. Juni in einem Ausgleich III über 1600 Meter in Köln weitergehen.

09.05.2011 Red Suede Shoes hat gestern mit einer herausragenden Leistung seinen ersten Sieg für den Galopp-Club Rhein-Main nach Hause galoppiert. Er siegte in Köln leicht im Ausgleich III über 1850 Meter (Preis der Offset Druckerei Ollig) vor Shining Glory aus dem Hickst-Stall und Barosch aus dem Quartier von Mario Hofer. Raphael Marchelli setzte die Order perfekt um und beorderte Red Suede Shoes zunächst an das Ende des Feldes. Mitte gegenüber konnte er bereits die ersten Plätze gutmachen und holte im Schlussbogen in äußerster Spur liegend weiter auf. In der Zielgeraden galoppierte er schließlich noch an Barosch, Shining Glory und Raise A Smile vorbei und passierte mit gespitzten Ohren den Zielpfosten.

26.04.2011 Perfect Courtesy hat in Nancy einen fantastischen Sieg im über 2400 Meter führenden Verkaufsrennen gelandet. Er setzte sich gegenüber dem zweitplatzierten Pferd Mont Izu mit 5 Längen durch. Aurelien Lemaitre steuerte ihn im Schlussbogen in vierter Spur am gesamten Feld vorbei. Mit genug Speed konnte er sich auf der Zielgeraden absetzen und gewann schließlich leicht.
Leider hat dieses Rennen auch den französischen Besitzer Gerard Augustin-Normand begeistert. Dieser hat Perfect Courtesy nach dem Rennen geclaimt. Perfect Courtesy hat damit unseren Stall verlassen und steht nun bei Fabrice Vermeulen in Training. Wir werden die weitere Rennkarriere unseres Ex-Galoppers natürlich verfolgen und danken Perfect Courtesy für seine unvergessenen Siege.

25.04.2011 Red Suede Shoes hat in Saarbrücken den zweiten Platz hinter Stall Rabers Hampstead Heath im Sieglosen-Rennen über 1900 Meter belegt. Red Suede Shoes, der als 16:10 Favorit ins Rennen gegangen war, kam mit der Bahn nicht zurecht. Im Ziel war er schließlich mit 3 Längen geschlagen.

10.04.2011 Perfect Courtesy konnte sich auf seiner Heimatbahn in Frankfurt das erste Platzgeld der Saison 2011 sichern. Hinter Making Strides aus dem Sprengel-Stall wurde PC unter Nicol Oelerking mit 1 3/4 Längen geschlagen zweites Pferd. Er konnte dabei Ocean Peace mit einer Nase hinter sich halten.
Nicol Oelerking, die sich strikt an die Order unseres Trainers hielt, suchte Perfect Courtesy zunächst im hinteren Feld eine Position und arbeitete sich im Schlussbogen sukzessive nach vorne. Auf der Geraden beorderte sie ihn nach außen und unterstützte ihn hevorragend mit den Händen geritten, so dass letztendlich der zweite Platz dabei heraussprang. Brutto stehen für diesen 2. Platz 1400 Euro zu Buche.
Seinen nächsten Start wird PC wahrscheinlich in Nancy in einem Verkaufsrennen am 26. April absolvieren.

03.04.2011 Köln Mit Adrie de Vries im Sattel galoppierte Red Suede Shoes in Köln auf den zweiten Platz im Sieglosenrennen über 1600 Meter und wurde dabei nur knapp von Falakee aus dem Hofer-Stall geschlagen.
Nach dem Start lag er zunächst an drittletzter Stelle, konnte aber bereits auf der Gegengeraden viel Boden gutmachen. Nach dem Schlussbogen beorderte ihn sein Reiter auf die äußere Spur, wo Red Suede Shoes sich weiter nach vorne arbeiten konnte und kurzzeitig sogar in Führung gehen. Auf der Linie musste er sich mit einem Hals geschlagen geben. Der zweite Platz brachte 900 Euro Preisgeld ein.


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü